Persönliche Daten

 Eike Püls


eike@gamma-kamerad.de


 

Zu meiner Person:

Als allererstes möchte ich - um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen - klarstellen, daß ich trotz meines seltenen Vornamens dem männliche Geschlecht der Species Mensch angehöre !!

So, und nun wieder zu mir:


Ich habe seit Sommer 1997 mein Examen als 'medizinisch-technischer-Radiologieassistent' (kurz MTRA) hinter mir.
Wer sich darunter nichts vorstellen kann (was mich nicht verwundern würde) dem sei dieser Job kurz erklärt:
Die Arbeit teilt sich in 3 große medizinische Bereiche auf, die -ganz banal gesprochen- alle mehr oder weniger mit ionisierender Strahlung oder Radioaktivität zu tun haben:

  1. Röntgendiagnostik z.B. Röntgen, Computertomograpie (CT), Angiographie etc.)
  2. Nuklearmedizin (Diagnostik mittels radioaktiver Isotope)
  3. Strahlentherapie (Krebsbehandlung durch ionisierende Strahlung)
(Genaueres dazu finden Sie unter www.gamma-kamerad.de)
Alles in allem sind dies sehr interessante Gebiete der Medizin.
Wie der Name 'Assistent' schon sagt, greifen MTRAs den Doctores unter die Arme, arbeiten aber auch selbständig (sofern die Ärzte es zulassen ;-). Die/der MTA kümmert sich im allgemeinen um die Durchführung der Untersuchung, während der Arzt überwiegend das Ergebnis auswertet.

Vor der Ausbildung habe ich Elektrotechnik an der FH Regensburgstudiert.

Davor wiederum genoß ich das Schülerdasein am Christoph-Scheiner Gymnasium.

Nach dem Examen als MTRA, hat es mich in die bayerische Landeshauptstadt München veschlagen, wo ich dann im Bereich Nuklearmedizin arbeitete, bis ich mich entschlossen habe, mein Hobby zum Beruf zu machen.
Und so wechselte ich als Querereinsteiger in die IT-Abteilung eines Logistikunternehmens.
Die Erfahrungen dort ebneten mir dann den Weg in die Medizin-Technik
.
So bin ich heute bei einer international tätigen Firma im Bereich Healthcare tätig.


Letzte Änderung am 17.05.2008 03:20 Uhr durch ep